☎ Telefon: 030 702 240 22    ✉ info@pixo-webdesign.de

W3C – World Wide Web Consortium

18
Nov

Das W3C (World Wide Web Consortium) verabschiedet Webstandards wie HTML, XHTML, RDF, XML, OWL, CSS, SVG und WCAG. Das Gremium wurde 1994 am MIT Laboratory for Computer Science in Cambridge gegründet. Das Gremium entwickelt Richtlinien und Spezifikationen um eine hohe Qualität zu erhalten. Es werden für die Entwicklung nur patent-freie Technologien verwendet um die Webstandards möglichst schnell zu verbreiten.

Der neuste Standard, der sich zur Zeit noch in der Entwicklung befindet ist HTML5. Dieser Standard soll Flash Videos / Animation endlich überflüssig machen und damit ein sicheres schnelles surfen möglich machen.

Webdesigner achten bei der Webentwicklung auf W3C konforme Seiten, damit möglichst viele Browser die Websites darstellen können. Ob eine Website W3C tauglich ist lässt sich auf der Seite http://validator.w3.org/ testen.