☎ Telefon: 030 702 240 22    ✉ info@pixo-webdesign.de

Artikel mit WordPress Archiv verwalten

8
Dez

Das WordPress Archiv ermöglicht interessierten Lesern einer auf WordPress basierenden Internetseite eine einfache Suche nach bestimmten Themen sowie älteren, bereits archivierten Artikeln. Auch Suchmaschinen können so wesentlich effizienter nach dedizierten Inhalten der Seite suchen und auf diese gezielt verweisen. Auf WordPress Seiten mit sehr umfangreichen und/oder inhaltlich vielfältigen Artikelveröffentlichungen verschwinden interessante Blogbeiträge in der Regel sehr schnell von der sichtbaren Oberfläche. Mit einer speziell eingerichteten Suchfunktion kann der interessierte Seitennutzer jedoch problemlos nach verschiedenen Inhalten im Archiv stöbern oder auch mittels vorgegebener Suchbegriffe nach speziellen Artikelgruppen forschen. Auf diese Art und Weise bleibt ein WordPress Blog für lange Zeit attraktiv und kann den Seitennutzern immer wieder als vielseitige Quelle mit umfangreichem Artikelangebot dienen.

Das WordPress Archiv bietet vielfältige Möglichkeiten

Jedes WordPress-Theme ist standardmäßig mit einem eigenen Archiv-Template ausgestattet, welches auch von WordPress Anfängern ohne große Probleme leicht einzurichten ist. Das Archiv ist dabei nach Tagen, Monaten, Jahren oder Autoren geordnet darstellbar. Die Artikel und Beiträge können außerdem auch in einer Liste nach Themen sortiert gelistet werden. Die Art der Artikelanzeige ist nach persönlichem Bedarf individuell im WordPress Loop anpassbar. Der Artikel kann beispielsweise als Überschrift, Vorschaubild oder auch mit einem kleinen Textausschnitt angezeigt werden. Mit Loop wird die sogenannte WordPress Schleife bezeichnet. Die Schleife stellt das Grundgerüst jeder WordPress Seite da, ohne Loop gibt es keine Inhalte. Auch das CSS Styling kann nach den persönlichen Wünschen vorgenommen werden oder es wird die Startseiten-Optik genutzt. Als Alternative zu einem Standard-Archiv kann der Seitenbetreiber auch ein WordPress-Plugin für die Archivierung der Artikel benutzen. Die entsprechenden Plugins werden in großer Vielfalt angeboten. Eine weitere beliebte Möglichkeit ist die Gestaltung eines eigenen individuellen Archiv-Templates. Das Anlegen eines selbst gestalteten WordPress Archivs ist ohne große Programmierkenntnisse möglich, entsprechende Anleitungen und Hilfestellungen werden in großer Anzahl im WWW angeboten.